Kueppers Solutions: Nominiert im Rahmen des Deutschen Innovationspreises für Klima und Umwelt

Funktionsprinzip des iRecu ® Rekuperatorbrenners: Das heiße Abgas durchläuft die Struktur und überträgt die Wärmeenergie im Gegenstrom an die Verbrennungsluft (Quelle: Kueppers Solutions GmbH)

Deutscher Innovationspreis für Klima und Umwelt 2022

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi) verleiht den bedeutenden Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU). Um das Preisgeld von insgesamt 175.000 Euro haben sich 150 Unternehmen mit zukunftsweisenden Produkten und Dienstleistungen beworben. Die fundierte wissenschaftliche Bewertung der Bewerbungen erfolgt durch das Fraunhofer ISI.

Finalist unter 150 Bewerbern

Unter 150 Bewerbungen zählt die Kueppers Solutions GmbH zu den 21 nominierten Finalisten.

Aus der Kategorie Produkt- und Dienstleistungsinnovation für den Klimaschutz:

„Die Kueppers Solutions GmbH (Gelsenkirchen) bietet mit dem iRecu den weltweit ersten im 3D-Druck hergestellten Serienbrenner mit optimierter Wärmerückgewinnung an. Schon vor der Verfügbarkeit grüner Brennstoffe kann so in industriellen Thermoprozessanlagen 2,2 Mio. t CO2 eingespart werden, im nächsten Schritt mit grünem Wasserstoff über die zweikanalige Gasmischeinheit weitere 13 Mio. t pro Jahr.“ (Quelle: IKU)

Die Gewinner des begehrten Preises werden im Frühjahr 2022 bekannt gegeben. Wir freuen uns dabei zu sein und sind weiterhin sehr gespannt!

Pressemitteilung IKU:

Meldung: iRecu® – effiziente Thermoprozessanlagen mit H2 | Innovationspreis für Klima und Umwelt (newsroom-iku-innovationspreis.de)