Rückstandsbrenner MSBE TU

 

Rückstandsbrenner MSBE RU

Der Hochleistungs- Hoch-/ Niederdruckluft- Brenner ist speziell für die Verfeuerung von flüssigen und gasförmigen Rückständen in allen Bereichen der Industrie konzipiert.

Während die Zerstäubung der flüssigen Brennstoffe mittels Hilfszerstäubungsmedium (z.B. Pressluft, Dampf, Erdgas etc.) realisiert wird, erfolgt die Beimischung der Verbrennungsluft nach dem Niederdruckprinzip.

Die keramische Brennermündung (separat oder integriert in die Gesamtausmauerung des Wärmeerzeugers) dient der Stabilisierung der Flamme und gibt die Flammengeometrie vor. Eine weitere Veränderung der Flammenform erreicht man durch die Verstellung der Mischeinrichtung des Brenners.

Der Brenner ist modular aufgebaut, so dass bis zu drei verschiedene gasförmige und/oder flüssige Medien gleichzeitig verbrannt werden können

Die Zündung der Flamme erfolgt mittels gaselektrischen Zündbrenner oder direkt elektrisch über eine spezielle Hochspannungszündeinrichtung.

Je nach Einsatzfall erfolgt die Überwachung der Flamme mittels UV- oder IR- Zelle

Die Regelung der verschiedenen Brennstoffe sowie der zugehörigen Verbrennungsluftmenge erfolgt vollautomatisch modulierend in Abhängigkeit vom Lastsignal der Anlage.